Keine Veranstaltungen gefunden

Aktuelle Empfehlungen

Sommerturniere 2017
Freitags ab 19 Uhr
21.05. Relegation
WB Eilenriede 2 vs. SD Isernhagen 2

Vereinsabend

Immer mittwochs und freitags in der Begegnungsstätte Altwarmbüchen, an der Riehe 32, 30916 Isernhagen.

Ab 16:30 Uhr für Kinder und Jugendliche, ab 18 Uhr für Erwachsene. Wir freuen uns auf euch!

Spielbericht SD Isernhagen 2 - SK Lehrte 4

Geschrieben von Charlotte. Veröffentlicht in 2. Mannschaft

Bericht von Holger

„Alle Jahre wieder…“

 

Gestern war nun das entscheidende Spiel um den direkten Aufstieg in die Bezirksklasse. Nach dem ausfüllen der Spielberichtskarte stockte mir kurz der Atem, denn an Brett 1 und 2 stellte Lehrte mit Walther (1799) und Jünemann (1758) zwei richtig starke Spieler auf. Allerdings gab mir Jörg Tenninger kurz darauf Entwarnung, beide sollten nicht antreten.

So stand es schon mal 2-0 für uns und ich war guter Dinge, dass wir unser primäres Ziel, den Mannschaftssieg und damit Platz 2 in der Abschlusstabelle erreichen würden.

Mein Gegner Felix Nietsch (1525) eröffnete mit „Trompowsky“ – eine Variante, die ich als weißer auch schon häufiger gespielt habe. Somit kannte ich mich mit den schwarzen Antworten auch relativ gut aus und ich konnte schon im 7. Zug den b-Bauern gewinnen. Nietsch ließ sich jedoch dadurch nicht aus dem Konzept bringen und versuchte einen Bauernsturm am Königsflügel nach meiner kurzen Rochade. Doch durch Gegenspiel im Zentrum konnte ich den Angriff stoppen und selbst die Initiative übernehmen. Alle meine Figuren nahmen am Angriff teil und so konnte ich nach knapp drei Stunden den vollen Punkt durch ein schönes Doppelschach einfahren. 3-0

Sollte es uns doch noch gelingen, durch einen hohen Sieg in den Kampf um Platz 1 der Abschlusstabelle einzusteigen?

Nils, der den kranken Pascal ersetzte, hatte inzwischen eine schöne Druckstellung gegen Jörg Tenninger (1533) aufgebaut, doch nach einem längeren Abtausch verblieb er mit einem „Triple-Bauern“ und fühlte sich nicht mehr so richtig wohl. Als Jörg ihm Remis anbot, fragte Nils kurz nach und ich gab mein Einverständnis. 3,5-0,5

Andreas hatte die stärkste Gegnerin mit Monika Braje (1701). In der Eröffnung verpasste Monika ihm einen Doppelbauer auf der b-Linie, doch Andreas ließ sich nicht schocken und startete einen Angriff am Königsflügel. Leider fand er einmal nicht den besten Zug und geriet in eine Abwicklung, die dann ins Remis mündete. Hier hatte ich allerdings im Vorfeld auch nicht mehr eingeplant und war sehr zufrieden. 4-1

Nun blieben noch 3 Bretter, um vielleicht wirklich noch auf Grund der Brettpunkte auf Platz 1 zu landen.

Doch schnell zeigte sich, dass es heute nur um den Mannschaftssieg gehen sollte. Reinhard probierte zwar auf den vollen Punkt zu spielen, allerdings war sein Freibauer, den er auf Kosten eines Turmes generierte, nicht stark genug. 4-2

Auch Jens geriet gegen Justus Roßberg (1532) mehr und mehr unter Druck und stellte dann noch seinen Springer ein. 4-3

Nun war klar, dass unsere Brettpunkte nicht ausreichen würden und Kevin bot Remis an, welches sein Gegner Daniel Kratky (1629) in Zeitnot dankend annahm. 4,5:3,5

Somit haben wir wieder Mal die Saison als zweiter beendet und „dürfen“ zum dritten Mal hintereinander die Relegation spielen. Unser Gegner am 21.05.2017 steht seit gestern nun auch fest – es geht gegen die zweite Mannschaft von WB Eilenriede.

 

 

Ich bitte alle Spieler der zweiten Mannschaft sich den 21.05.2017 vorzumerken.

 

Noch ein paar Worte zur abgelaufenen Saison:

Ich bedanke mich zunächst einmal bei allen Spielern der dritten Mannschaft, die bei uns ausgeholfen haben. Ihr habt wieder kräftig gepunktet und trotz der vielen Ersatzstellungen gab es überhaupt keine Probleme. Besonderen Dank dabei an Bodo, Charlotte und Patrick, die immer eine Lösung parat hatten.

Die Abstimmung mit Randolf hat, trotz der vielen Ersatzstellungen, hervorragend geklappt. Fast alle Spieler der zweiten Mannschaft haben in der ersten ausgeholfen und trotzdem hatten wir immer eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung.

Mit 7 Punkten aus 14 holten Jürgen, Anatolij, Kati, Pascal, Kevin, Reinhard, Andreas K. und Michael S. starke 50% in der ersten Mannschaft. Von „Ersatzstellung“ darf man dann eigentlich nicht mehr sprechen.

Herausragend sicherlich noch das Ergebnis von Kati mit 4,5 Punkten aus 5 und Andreas K. mit 4 Punkten aus 5 in der zweiten. Klasse!

Was mich wirklich freut ist der Zusammenhalt. Bis auf wenige krankheitsbedingte Ausfälle haben wir die Saison komplett durchgespielt.

Weiter so!

Nun lasst uns nach vorne schauen und noch einmal alle Kräfte bündeln.

Die Saison ist noch nicht vorbei!!