Keine Veranstaltungen gefunden

Aktuelle Empfehlungen

Sommerturniere 2017
Freitags ab 19 Uhr
21.05. Relegation
WB Eilenriede 2 vs. SD Isernhagen 2

Vereinsabend

Immer mittwochs und freitags in der Begegnungsstätte Altwarmbüchen, an der Riehe 32, 30916 Isernhagen.

Ab 16:30 Uhr für Kinder und Jugendliche, ab 18 Uhr für Erwachsene. Wir freuen uns auf euch!

Berichte 1. Mannschaft 2015/16

Geschrieben von Julian. Veröffentlicht in 1. Mannschaft

8. Spieltag gegen die Schachtiger: Die Erste stemmt sich gegen den Abstieg!

 

Am 8. Spieltag hat die Erste Mannschaft ein echtes Zeichen gesetzt! Es ging zu unseren Lieblingsgegnern nach Langenhagen - einerseits weil sie so sympathisch sind und zwei Mal im Jahr mit uns Blitzturniere spielen, andererseits weil wir mittlerweile seit unserem Aufstieg in die Verbandsliga 2013 3 Mal in Folge immer mindestens mit 5,5 Brettpunkten gewonnen haben.

Doch nach den zahlreichen bitteren Niederlagen der Saison warf vorher niemand einen Blick auf die Statistik. Denn wir mussten hier Punkte holen. Detlev und Jürgen hatten für den Spieltag abgesagt, dafür kamen mit Pascal und Kevin zwei Leistungsträger der Zweiten dazu.

Von Anfang an ging es hoch her: Marius und Christian opferten mit Schwarz Bauern an Brett 2 und 4, wobei wir Christian nochmal fragen müssen, ob das wirklich geplant war... Marius Partie entwickelte sich zu einem offenen Kampf, Christian konnte lustigerweise aus einer Italienisch-Partie einen Marshall-Angriff zaubern. Zu diesem Zeitpunkt standen Kevin, Pascal und Michael gedrückt, bei Randolf und Sven-Hendrik war nicht viel passiert, Julian hatte den gewohnten Eröffnungsvorteil. Und dann ZACK! Christian wirft seinen Turm mitten in die Weiße Stellung. Das Opfer wird angenommen und Christian treibt den König von g2 bis nach b8 (!) und setzt Matt - zumindest fast, denn sein Gegner gab ein paar Königszüge vorher auf. Echt cool gemacht, Christian!

1-0 Isernhagen nach etwa 90 Minuten.

Backhaus - Hachtmann
Backhaus - Hachtmann. Schwarz am Zug gewinnt.
Essmann - Hofmann. Weiß am Zug gewinnt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Randolf nutzte die Gunst der Stunde und machte Remis gegen Dr. Vujevic. Michael gewinnt eine Qualität und dann auch noch eine Figur, den Mehrturm bringt er souverän ins Ziel. Jetzt sah die Welt schon besser aus. Doch so schnell wiegen wir uns nicht in Sicherheit -  Kevin musste gegen den nominell stärkeren Ahlvers  (1831) aufgeben und die Zeitnotphase beginnt. Helge Wittur ist gegen Marius schon in seinen berühmten  Blitzmodus übergegangen, verliert aber. Sven-Hendrik setzt seinen Lieblingsgegner Michael Lehmann (2176!) matt. Und plötzlich sitzt Julian da, die Mannschaft hat schon 4,5 Punkte, er hat gerade einen Läufer für einen Mattangriff geopfert und Pascal hat einen Turm mehr. Ein tolles Gefühl nach all den Rückschlägen! Julian vollendet den Mattangriff innerhalb weniger Minuten zum 5,5-1,5 und Pascals Gegner hat auch schnell keine Lust mehr. 14:00 Uhr, 6,5-1,5. Was für ein Tag! Und das beste kam dann noch am Abend: Unsere Freunde aus Berenbostel haben sich für das Mannschaftsremis am Ersten Spieltag revanchiert und Lehrte 2 mit 4,5 zu 3,5 nach Hause geschickt! Damit stehen wir mit 6 Punkten auf Platz 7, haben 3 Brettpunkte Vorsprung auf Lehrte und 6 auf die Schachfreunde. Wenn wir am letzten Spieltag nicht verlieren, halten wir die Klasse, eine knappe Niederlage scheint auch möglich, angesichts des Restprogramms von Lehrte: Die müssen zum Tabellenführer HSK Lister Turm, der zum Aufstieg gewinnen muss, um Rinteln noch überholen zu können. Super Leute, da haben wir uns heute wirklich mit aller Kraft gegen den Abstieg gestemmt! (J.E.)

Zu den Lösungen der Aufgaben geht es über "weiterlesen".