Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Aktuelle Empfehlungen

Der Spielbetrieb findet wieder statt!
Zeit: Immer mittwochs und freitags ab 16:30 Uhr (Jugendliche) und ab 19:00 Uhr (Erwachsene) an max. 4 Brettern.
Ort: TUS Altwarmbüchen, Seestraße 8, 30916 Isernhagen.
Mund-Nase-Bedeckung nicht vergessen!

Weiß steht besser. Was soll er spielen?

1.Sc3-d5! Ein positionelles Springeropfer.
Auch 1.a4 oder 1.Te1 sind gute Züge. Aber das Opfer ist am stärksten.
Variante A: 1.- exd5 2.exd5 Lc5 3.d6
A1: 3. Dxd6 4.Lxb7 Ta7 5.Sf5! Dxd1 6.Tfxd1 Txb7

7.Sxg7+ und Weiß bekommt die Figur mit großem Vorteil zurück (der Springer auf f6 fällt.)

A2: 3. Lxd6 4.Sf5 Lxg2 (falls 4.-Lc5, dann 5.Lxb7 Dxb7 6.Sxg7, s. Anmerkung oben) 5.Lxf6 gxf6 6.Sxd6 Kf8 7.Kxg2. Auch hier hat Weiß die Figur mit riesigem Vorteil zurückgewonnen.

Hier sieht man auch, warum das verzögerte Opfer (nach zuerst Sxf6) kraftlos ist, da die taktische Möglichkeit, den Sf6 zurückzugewinnen, fehlt:
1.Lxf6(?) gxf6 2.Sd5?! exd5 3.exd5 Lc5 3.d6?! Lxd6 4.Sf5 Lc5 (oder auch gut Le5) mit unklarer Stellung.

Variante B: 1.-Sxd5. Die Ablehnung des Opfers führt zu großen Problemen, z.B.
2.exd5 Lxd5? 3.Lxd5 exd5

4.De2+ und Schwarz wird matt gesetzt.