Nächste Veranstaltungen

10 Okt
BMM 1. Runde
10.10.2021 10:00 - 15:00
21 Nov
BMM 2. Runde
21.11.2021 10:00 - 15:00

Aktuelle Infos

Die aktuellen Trainingszeiten in der Begegnungsstätte:
mittwochs 16.30 Uhr - 19.30 Uhr für alle
mittwochs 16.30 Uhr - 18.00 Uhr für Kinder und Jugendliche
freitags ab 16.30 Uhr für alle

Sommerturnier Vol. 6: Baskisches Schach

 

12. September 2014, 19:30 Uhr. 12 Teams haben sich angemeldet, Turnierleiter Marius probiert lange unbenutzte Schlüssel aus, um weitere Spielsätze zu suchen, die den letzten freien Tisch in der Begegnungsstätte füllen könnten. Kurz darauf sieht man angestrengte Blicke, die von rechts nach links huschen:. „Baskisches Schach? Nie gehört“, hörte man einige vorher sagen, doch das denkt nun niemand mehr:

 Denn diese Schachvariante war dermaßen anspruchsvoll, aber gleichzeitig so nah dran am richtigen Turnierschach wie wohl keine der anderen Varianten. Zum Modus: Die Spieler messen sich in beiden Farben gleichzeitig, spielen also zu ihrer Rechten mit Weiß und zu Ihrer Linken mit Schwarz gegen denselben Gegner. Für jeden Zug erhielt man 10 Sekunden dazu, bei einer Grundbedenkzeit von 10 Minuten.

Da das normale „Team“ demnach aus einer Person bestand, gab es auch die Möglichkeit, ein normales Schnellschachturnier in diesen Modus zu integrieren: So spielten Bodo und Andreas in einem Team - also zu zweit gegen einen! Das trieb allen ihren Gegner die Schweißperlen auf die Stirn.

Turniersieger wurde Marius, der sich nur einen halben Brettpunkte abluchsen ließ. Ihm folgten Randolf und Julian mit je 7 Mannschaftspunkten aus 5 Partien. Damit wurde Marius auch Gesamtsieger der Sommerturniere, herzlichen Glückwunsch!

Insgesamt haben alle Teilnehmer ein unglaublich anspruchsvolles Turnier erlebt, das für schwächere Spieler noch den besonderen Reiz hat, dass man im Team gegen einen stärkeren Spieler antreten und eventuelle von dessen erhöhter Fehlerfrequenz profitieren kann. Im Duell eins gegen eins geht es ebenfalls richtig zur Sache - aber auf hohem Niveau, denn auf Zeit verlor bei diesem Turnier niemand.

Vielen Dank an Randolf für die tolle Idee, das Format hat Wiederholungsbedarf! (J.E.)