Nächste Veranstaltungen

24 Nov
3. Runde Mannschaftsmeisterschaft
24.11.2019 10:00 - 15:00
29 Nov
Vereinsmeisterschaft, Runde 3
29.11.2019 18:30 - 22:00
1 Dez
8 Dez
4. Runde Mannschaftsmeisterschaft
08.12.2019 10:00 - 15:00

Aktuelle Empfehlungen

Vereinsmeisterschaft 2019/2020
Die aktuellen Ergebnisse findet man unter Turniere > Vereinsmeisterschaft.
Achtung: Trainingsaufgaben!
Siehe oben in der Menüleiste unter "Training"

Vereinsabend

Immer mittwochs und freitags in der Begegnungsstätte Altwarmbüchen, an der Riehe 32, 30916 Isernhagen.
Ab 16:30 Uhr für Kinder und Jugendliche, ab 18 Uhr für Erwachsene. Wir freuen uns auf euch!

Spannendes Ende des 1. Langenhagener Sommeropens

Am Sonntag den 07.07.2019 ist das erste Internationale Langenhagener Sommeropen schon wieder zu Ende gegangen. Die Drachen konnten leider vor der 7. Runde keine Preisränge mehr erreichen, spannend war es aber trotzdem:

Marius spielte im A-Open mit 3,5 Punkten die letzte Runde gegen Andreas Herrmann (SF Hannover, ELO 2119). Am Vorabend hatte er sich noch die Partie angesehen, die Julian 2016 gegen Herrmann gespielt hatte. Es kam wieder dieselbe Eröffnung aufs Brett und Marius konnte die Partie schnell zu seinen Gunsten entscheiden. Mit 4,5 Punkten schneidet Marius damit auf einem überragenden 14. Platz ab und bestätigt seine neue DWZ von 2100.

Julian startete ebenfalls mit 3,5 Punkten in die letzte Runde und musste gegen Torben Knüdel (PSV Uelzen, ELO 2151) ran. Nachdem dieser die Eröffnung ungenau gespielt hatte, hatte Julian leichten Vorteil im Mittelspiel. In der Zeitnotphase tauschte er dann einige Figuren ab und gelangte in ein ausgeglichenes Leichtfigurenendspiel. Dann aber der Schock im 41. Zug: Die Zeitnot war gerade überstanden und es war Zeit, genauer nachzudenken. Genau hier machte er den Fehler und verlor einen Bauern und die Partie. Mit 50% der Punkte kann er dennoch zufrieden sein und erreicht mit Platz 29 etwa seinen Setzranglistenplatz.

Robert hatte als Vorletzter der Setzrangliste einen harten Stand im Turnier und musste an Tag 2 noch wegen eines Arztbesuches eine Partie kampflos verloren geben. In der Nachmittagspartie hatte er gegen den erfahrenen Schachtiger-Vorsitzenden Manfred Backhaus ein Remis erzielen können, musste sich aber an Tag 3 wiederum zwei Mal geschlagen geben, unter anderem gegen den erfahrenen Fredrik Polenz, der zuvor gegen Marius remisiert hatte. Am letzten Tag besiegte Robert aber nochmal gegen den jungen Tim Sauer (SZ Bemerode, ELO 1635) und konnte damit einen guten Schlusspunkt setzen.

Auch Werner hatte in dem extrem starken Teilnehmerfeld zu kämpfen, nach sechs Runden hatte er 2 Remisen auf dem Konto. In der letzten Runde gab es zum Abschluss nochmal ein versöhnliches Unentschieden gegen Manfred Backhaus (ST Langenhagen, DWZ 1866). Mit 1,5 Punkten beendet Werner das Turnier damit punktgleich mit Robert.

Michael hatte im B-Open vor der letzten Runde 2 Siege und 2 Remisen gesammelt und musste in der letzten Runde noch einmal gegen den jungen Matthis Berkenkamp (SK Verden, DWZ 1039) antreten. Er hatte bereits ein gewonnenes Endspiel erreicht und sah ein Turmopfer als gewinnbringende Kombination. Doch dann der Schock: Sein Gegner konnte mit einem Zwischenschach das Turmopfer widerlegen und die Partie gewinnen. So blieb es bei 3 Punkten für Michael und Platz 17.

Turniersieger im A-Open wurde GM Sergej Ovsejevitsch gefolgt von IM Aljoscha Feuerstack und FM Wilfried Bode.

Das B-Open gewann Leon Niemann mit überragenden 7 Punkten aus 7 Partien.

Es war ein sehr schönes Turnier in toller Atmosphäre in der Mensa der IGS Langenhagen. Vielen Dank an die Schachtiger für die tolle Organisation, wir hoffen auf eine Neuauflage im nächsten Jahr. (J.E.)

Sommeropen in Langenhagen – Tag 1:

Bericht von Julian

Zur ersten Auflage des Langenhagener Sommeropens fanden sich heute an die 100 Schachspieler zusammen. Durch die gerade begonnenen Sommerferien waren darunter zahlreiche Jugendspieler, die den älteren Kollegen ordentlich einheizten. Die ersten Überraschungen gab es schon gleich bei Eintritt ins Spiellokal:

Im A-Open waren Marius und Julian knapp in der zweiten Hälfte gesetzt und fanden sich so an den Brettern 1 und 3 wieder! Julian ließ sich nicht beeindrucken und spielte wie gewohnt Gambit – warum auch seinen Spielstil ändern, nur weil der Gegner eine ELO von 2590 hat. Der positionell falsche Abtausch eines guten Läufers brachte ihn nach ca. 15 Zügen aber dann ins Hintertreffen. Marius konnte länger mithalten, musste sich aber im Endspiel schließlich geschlagen geben. In Runde 2 hatte Julian das Glück eines schnellen Sieges aus der Eröffnung heraus, während Marius gegen Fredrik Polenz nicht über das Remis hinauskam. Auch Werner Zoch startete gegen einen Titelträger und konnte ein überragendes Remis in Runde 1 erzielen. In Runde 2 konnte er sich gegen den starken Jugendspieler Torben Knüdel nicht durchsetzen. Robert musste sich der ganzen Erfahrung eines Matthias Dämmig geschlagen geben und musste in Runde 2 dann auch noch gegen den starken Ulf Stoy ran, den wir ja aus dem Frühjahrsopen kennen.

Im B-Open startet Michael Jäkel als Zweitgesetzter und damit Titelaspirant. Er ließ sich davon nicht stressen und sicherte sich mit einem Remis in Runde eins erst einmal einen gelungenen Turnierstart. In Runde 2 folgte dann ein Sieg, mit dem Michael weiter in der Spitzengruppe liegt. Andreas startete mit Horst Nordhorn gleich gegen einen der stärksten Spieler des B-Opens ins Turnier und konnte in der ersten Runde noch keinen Punkt verbuchen. In Runde 2 wurde auch er dann Opfer eines der vielen Jugendspieler, gegen Quentin Ahlers konnte er leider keine Punkt erzielen.

Bemerkenswert sind die Leistungen der Jugendspieler Sreyas Payyappat (Sieg gegen Torben Schulze) und Keyvan Farokhi (Siege gegen Kai Renner und FM Tobias Vöge).

Hier ein Überblick über die Drachenergebnisse:

A-Open:

Julian (Setzliste 27.) 1/2

Runde 1: GM Sergej Ovsejevitsch, ELO 2590 (0)

Runde 2: Lasse Schmidt-Klie, ELO 1906 (1)

 

Marius (Setzliste 29.): 0,5/2

Runde 1: FM Wilfried Bode, ELO 2345 (0)

Runde 2: Fredrik Polenz, ELO 1905 (0,5)

 

Werner (Setzliste 37.) 0,5/2

Runde 1: FM Cording, ELO 2204 (0,5)

Runde 2: Torben Knüdel, ELO 2151(0)

 

Robert (Setzliste 52.) 0/2

Runde 1: Dr. Matthias Dämmig, ELO 2059 (0)

Runde 2: Ulf Stoy, ELO 1994 (0)

 

B-Open:

Michael Jäkel (Setzliste 2.) 1,5/2

Runde 1: Karl Diederichs, ELO 1445 (0,5)

Runde 2: Arne Marzik, ELO 1366 (1)

 

Andreas Syzmanski (Setzliste 27.) 0/2

Runde 1: Horst Nordhorn, ELO 1731 (0)

Runde 2: Quentin Ahlers, ELO1446 (0)