Nächste Veranstaltungen

24 Mai
Frühjahrsopen, Runde 6
24.05.2019 19:00
14 Jun
Frühjahrsopen, Runde 7
14.06.2019 18:30
22 Jun
Bezirks-Dähne-Pokal-Vorrunde in Isernhagen
22.06.2019 10:00 - 23.06.2019 20:00

Aktuelle Empfehlungen

Frühjahrsopen 2019
Aktuelle Ergebnisse

Vereinsabend

Immer mittwochs und freitags in der Begegnungsstätte Altwarmbüchen, an der Riehe 32, 30916 Isernhagen.
Ab 16:30 Uhr für Kinder und Jugendliche, ab 18 Uhr für Erwachsene. Wir freuen uns auf euch!

1. Spieltag: Toller Start in die neue Saison

 

1. Mannschaft

Für unsere 1. Mannschaft begann die neue Saison wie die alte aufgehört hatte: Ein Auswärtsspiel beim SK Lehrte 2. Nach der enttäuschenden 2,5-5,5 Niederlage in der vergangenen Saison war dies eine willkommene Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Den Grundstein dafür legte Christian Hachtmann mit einem schön herausgespielten Sieg im Königsangriff. Es folgten Remisen von Sven-Hendrik Loßin, Marius Eilert, Randolf Prüßner und Andreas Köppl, aber auch zwei Niederlagen. Beim Stand von 3:4 ruhten damit unsere Hoffnungen auf Werner Zoch, der in einem komplizierten Springerendspiel hartnäckig versuchte, eine Bauernumwandlung zu erreichen. Nach über fünf Stunden Spielzeit zahlten sich Werners Bemühungen aus und sein Gegner gab sich geschlagen. Insgesamt ein leistungsgerechtes 4:4 und ein zufriedenstellender Saisonauftakt für unsere 1. Mannschaft.

2. Mannschaft

Unsere 2. Mannschaft spielte gegen den SK Anderten, dem Drittplatzierten der Vorsaison, der insbesondere durch zwei bärenstarke Spitzenspieler ein harter Brocken für unsere Mannschaft war. Doch Mannschaftsführer Holger Ernst stellte seine Mannschaft an den verbliebenen Brettern entsprechend kämpferisch ein. Ein Risiko, das sich auszahlte: Zwar gingen die beiden Spitzenpaarungen verloren, doch Robert Elsner, Jürgen Reinecke, Holger Ernst und Jens Wendling drehten diesen Rückstand. Reinhard Altrock und Patrick Dähn erzielten zudem Unentschieden, sodass mit einem 5:3 ein perfekter Saisonstart gelang.

3. Mannschaft

Unsere 3. Mannschaft startete ebenfalls erfolgreich in die neue Saison. Gegen SK Lehrte 7 siegten Charlotte Loßin, Cornelia Limper und Dieter Schrader sowie die Jugendspieler Sam Ahmadi und Hannes Braun, die sich zu wichtigen Stützen des Teams entwickelt haben. Nils Battermann steuerte ein Remis bei zum 5,5-2,5 Endstand.

4. Mannschaft

Ein enges Duell lieferte sich unsere 4. Mannschaft mit dem HSK Lister Turm 6. Nach einem Remis von Matthias Clever und Siegen durch Arne Gädeken, Alexander Zwetzich und Ben Braun stand es zunächst 3,5-3,5, ehe Joachim Glaschak nach langem Kampf den Sieg perfekt machte. Ein toller Start für unsere 4. Mannschaft.

Schach-Drachen erfolgreich bei der Jugendserie in Lehrte

Am 1. September 2018 fuhren Benedict Sibbertsen, Miriam Elsner und Robert Elsner in Begleitung von Bodo Lieberum zur Jugendserie nach Lehrte.

Benedict stellte bei seinem ersten größeren Schachturnier seine Trainingsfortschritte unter Beweis und erzielte in der Altersklasse U9 in sieben Partien zwei Punkte.

Noch einen Punkt mehr erzielte Miriam in der Altersklasse U10 und gewann dabei unter anderem gegen die spätere Drittplatzierte.

Robert zählte unter den 26 Teilnehmern in der Altersklasse U14 zum Favoritenkreis, traf aber auch auf einige starke Kontrahenten, die teilweise sogar aus Lehrtes Partnerstadt Straßfurt angereist waren. Mit sechs Siegen in Folge und einem Remis zum Abschluss gelang Robert dennoch ein beeindruckender Start-Ziel-Sieg.

Alles in allem ein erfolgreiches Schachturnier und eine ideale Vorbereitung für die Punktspiele in den Jugendmannschaften, die am 23. September beginnen.

Hier geht es zu den detaillierten Ergebnissen.

Vereinspokal 2018 gestartet

In dieser Saison neu im Turnierprogramm ist unser Vereinspokal, der im K.-o.-System ausgetragen wird. 14 Spieler haben sich für das Turnier angemeldet und typisch für ein Pokalturnier gab es bereits in der ersten Runde einige Überraschungen:

Charlotte Loßin besiegte Andreas Köppl und Sam Ahmadi erzielte ein Unentschieden gegen Andreas Szymanski. In der darauffolgenden Schnellschachpartie hielt Sam erneut gut mit, überschritt dann aber die Bedenkzeit.

Die beiden Turnierfavoriten Marius Eilert und Jürgen Reinecke gewannen ihre Auftaktpartien, treffen nun im Viertelfinale aber im direkten Duell aufeinander.

Hier geht es zur Ergebnisseite.

Spielzeiten während der Sommerferien

Liebe Schachfreunde,

während der Sommerferien (28.06.2018 bis 08.08.2018) beginnen die Vereinsspieltage erst ab 18 Uhr.

Ab dem 10.08.2018 gelten dann wieder die üblichen Spielzeiten ab 16:30 Uhr.

Finale im Hohlfeld-Pokal 2018

Am Freitag, den 22. Juni, spielten wir das Finale im Hohlfeld-Pokal gegen die SG Garbsen/Marienwerder. Die Aufstellungen:

 

SD Isernhagen   SG Garbsen/Marienwerder
Marius Eilert (2026) - Hartmut Klemmt (1937)
Julian Essmann (1951) - Siegfried Gottschalk (2042)
Andreas Köppl (1696) - Thomas Poeschel (1877)
Kevin Teichert (1659) - Dieter Stummeyer (1773)

Die ambitionierteste Eröffnung spielte Dieter Stummeyer, der Kevin mit mutigem Gambitspiel von Beginn an unter Druck setzte. Kevin versuchte seinen König mit der langen Rochade in Sicherheit zu bringen, aber auch am Damenflügel waren die gegnerischen Figuren stark vertreten. Trotz zäher Verteidigung ließ sich die Partie daher leider nicht mehr retten. 0:1

Andreas ließ sich indessen von der höheren DWZ seines Gegners nicht abschrecken und spielte gewohnt energisch gegen den gegnerischen König. Auch dieses Mal ging das Konzept auf und führte zunächst zu einem Qualitätsgewinn. Als Andreas danach seine Figuren zum Mattangriff positionierte, schlug die gegnerische Dame plötzlich einen gedeckten Turm. Ein Verzweiflungszug? Nein, Thomas Poeschel hatte richtig berechnet, dass er kurz darauf mit einem Abzugsangriff die Dame zurückgewinnt. Die Partie war dadurch wieder ausgeglichen.

In der Zeitnotphase ging es dann auch an den beiden ersten Brettern hoch her. Marius geriet durch das Eindringen der gegnerischen Türme ins Hintertreffen, während Julian groß aufspielte: Erst ein Bauerngewinn, dann eine Springergabel und die korrekte Einschätzung, dass die gegnerischen Drohungen diesen Materialverlust nicht mehr kompensieren können. Ein ganz starker Sieg zum 1:1.

Hartmut Klemmt ließ nach der Zeitnotphase hingegen kein Gegenspiel mehr zu und verwertete gegen Marius präzise seinen Vorteil. Damit war der Mannschaftskampf entschieden, da Garbsen/Marienwerder auch bei einem 2:2 mit ausgeglichener Berliner Wertung als klassentiefere Mannschaft den Sieg zugesprochen bekäme. Andreas einigte sich daher mit seinem Gegner auf Remis zum 1,5-2,5 Endstand. Wir gratulieren somit der SG Garbsen/Marienwerder zum diesjährigen Gewinn des Hohlfeld-Pokals. Aber auch für uns war der Hohlfeld-Pokal mit drei packenden Pokalspielen ein tolles Erlebnis!